Prächtige Kürbisse, frische Kartoffeln, pralle Äpfel und Weintrauben  gehören ebenso dazu wie Konserven mit Obst und Gemüse, Nudeln, Mehl und Reis.

Zum Erntedankfest haben die Mädchen und Jungen der Grundschule Kreuzweg auch in diesem Jahr wieder an die Menschen gedacht, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. So konnte Schulpflegschaftsvorsitzende Melanie Kirschke jetzt eine ganze Wagenladung voller Lebensmittel im Laden der Solinger Tafel abliefern.

Während die Kinder im vergangenen Jahr im Herbst den Bauernhof der Familie Meinsma in Gräfrath besuchten, gab es in diesem Jahr einen eigenen Erntedankgottesdienst in der evangelischen Kirche Sandstraße.

„Neben den frischen Lebensmitteln hatten die Kinder der Klassen 3 und 4 auch noch Haltbares gespendet“, berichtet Melanie Kirschke. Die Pflegschaftsvorsitzende glaubt, dass die Schülerinnen und Schüler auch im kommenden Jahr wieder an ihre Mitmenschen denken und für die Tafel sammeln werden.