Traditionell am Aschermittwoch beginnt an den Schulen, an dem die Mentor-Leselernhelfer im Einsatz sind, die Lebensmittel-Sammlung für die Tafel Solingen.

Das Ergebnis in diesem Jahr: 258 prall gefüllte Kisten mit mehr als 2000 Kilogramm haltbaren Lebensmitteln. 18 Schulen sind dabei, Schüler, Eltern und Lehrer beteiligen sich an der Aktion. Mehl, H-Milch, Nudeln aber auch Süßigkeiten, Kinderwindeln und vieles mehr holten die Fahrer der Tafel bei den Schulen ab.  

Dort ist den Lehrkräften vor allem das soziale Miteinander wichtig, dass durch diese Aktion gefördert wird. Aber auch der bewusste Umgang mit Lebensmitteln wird im Unterricht in den Wochen der Sammlung noch einmal besonders thematisiert. Somit wird ein wertvoller Beitrag geleistet zur Unterstützung der Tafel -Arbeit.

Das Foto, das vom Solinger Tageblatt kostenlos zur Verfügung gestellt wurde, entstand an der Schule Westersburg, die auch in diesem Jahr wieder besonders eifrig sammelte.