Weihnachtswünsche der Tafel-Kinder werden auch in diesem Jahr in Erfüllung gehen.

Im Rathaus am Walter-Scheel-Platz eröffnete Oberbürgermeister Tim Kurzbach mit Tafel-Mitarbeiterin Annemarie Kister-Preuss die Wunschzettel-Aktion von Tafel und Stadt Solingen, die bereits zum 12.Mal stattfindet. Solinger Bürger erfüllten in der Vergangenheit jährlich mehrmals 500 Kindern von Kunden der Tafel Solingen einen Wunsch.

Die Wunschzettel können während der Öffnungszeiten des Rathauses (montags  bis donnerstags von 7-19 Uhr und freitags von 7-14 Uhr) am Empfang abgeholt werden. Damit können Solingerinnen und Solinger einem Kind ein Geschenk  im Wert von bis zu 20 Euro kaufen und es bis spätestens Freitag, 13. Dezember, weihnachtlich verpackt wieder im Rathaus-Foyer abgeben. Von dort werden die Päckchen und Pakete ins Theater und Konzerthaus gebracht, wo am Donnerstag, 19. Dezember die große Bescherung stattfindet.

Bereits wenige Stunden nach Beginn de Aktion waren die ersten 64 Wunschzettel vergeben, mitgenommen von Besuchern des Rathauses ebenso wie von den Mitarbeitern der Stadtverwaltung. Oberbürgermeister Tim Kurzbach hat gerne zum dritten Mal die Schirmherrschaft für die Tafel-Aktion übernommen: „Es gibt nichts Schöneres als strahlende Kinderaugen“, sagt der zweifache Familienvater.